Zum Inhalt springen
Ladesäule Stromtankstelle Foto: SPD Seevetal
Stromtankstelle in Ramelsloh

26. April 2021: SPD-Antrag zur Förderung der E-Mobilität erhält volle Zustimmung

Aufgrund des Antrages der SPD-Fraktion im Rat wird die Gemeinde Seevetal bis Ende 2022 ein Konzept zum Aufbau der Ladeinfrastruktur erstellen.

Aufgrund des Antrages der SPD-Fraktion im Rat der Gemeinde Seevetal wurde in der Gemeinderatssitzung am 21.04.2021 folgendes einstimmig beschlossen:
Die Gemeinde Seevetal wird bis Ende 2022 eine Konzeption erstellen, die den Aufbau von Ladeinfrastruktur an zentralen Punkten im Gemeindegebiet (außerhalb der öffentlichen Straßenverkehrsflächen) vorsieht.

Bei der Erarbeitung der Konzeption sollen auch die drei nachstehenden Punkte des Antrages der SPD-Fraktion vom 20.02.2021

  • die Möglichkeit der Errichtung von Ladestationen im öffentlichen Raum sowohl für E-Autos als auch für E-Bikes
  • hinsichtlich des Betriebes von Ladestationen mit geeigneten Energieversorgungsunternehmen in Kontakt zu treten
  • bei der Ausgestaltung von Bebauungsplänen mit Einzel- wie auch Mehrfamilienhäusern und auch bei Versorgungszentren darauf zu achten, dass Ladestationen errichtet werden

sowie der nachstehende Punkt zur Beteiligung der Bürger

  • welchen Bedarf die Bevölkerung in Seevetal sieht und wo sie ihn sieht

geprüft werden.

Die SPD-Fraktion strebte eine deutlich frühere Herstellung des Konzepts durch die Gemeinde Seevetal an. Leider war dies nicht durchsetzbar. Es soll aber nach der Diskussion im Rat noch in diesem Jahr im Wege- und Verkehrsauschuss über ein Pilotprojekt beraten und dieses so schnell wie möglich realisiert werden.

Vorherige Meldung: Maschen räumt auf - Müllsammeln trotz Corona!

Nächste Meldung: Große Enttäuschung in Meckelfeld: 14 Blumenkästen am Schulteich wurden geplündert

Alle Meldungen