Zum Inhalt springen
Impfkampagne Landkreis Harburg Foto: Landkreis Harburg
Die Impfkampagne gegen das Corona-Virus wird mit zahlreichen Impfangeboten fortgesetzt.

3. Dezember 2021: Landkreis Harburg: Einfach vorbeikommen und die Corona-Impfung erhalten

Landkreis Harburg setzt Impfkampagne mit weiteren mobilen Impfaktionen fort.
ℹ️ Regelmäßige Angebote wurden ausgeweitet!

Der Landkreis Harburg setzt mit den Mobilen Teams der Johanniter und des DRK die Impfkampagne gegen die Pandemie fort und bietet unkompliziert ohne Terminvereinbarung und ohne Anmeldung die Impfung gegen das Corona-Virus. Die MIT organisieren fortwährend neue mobile Corona-Impfangebote im Kreisgebiet und bieten an verschiedenen Orten auch regelmäßig die Möglichkeit, sich spontan und unkompliziert gegen das Corona-Virus impfen zu lassen.

Eine Übersicht über die Termine, die laufend aktualisiert wird, findet sich unter www.landkreis-harburg.de/impfzentren. Die Mobilen Teams bieten in den kommenden zwei Wochen verschiedene Termine an unterschiedlichen Orten an:

Regelmäßige Impfangebote gibt es

  • montags von 14 bis 19 Uhr in den Buchholzer Höfen in Buchholz (Breite Straße 11A),
  • dienstags von 14 bis 19 Uhr in den Buchholzer Höfen in Buchholz,
  • dienstags von 14 bis 18 Uhr im Küsterhaus Hanstedt,
  • mittwochs von 15 bis 18 Uhr im Rathaus in Nenndorf,
  • donnerstags von 12 bis 18 Uhr im Fleester Hoff in Fleestedt,
  • freitags von 15 bis 18 Uhr im Alten Feuerwehrhaus Salzhausen (Rathausplatz 1),
  • freitags von 10 bis 15 Uhr in den Buchholzer Höfen sowie
  • sonnabends 9 bis 13 Uhr in den Buchholzer Höfen.

Impfangebote gibt es außerdem

  • am 4. und 5. Dezember jeweils von 10 bis 16 Uhr Rathaus Winsen (Bürgerhalle),
  • am 5. Dezember von 12 bis 17 Uhr werden beim Weihnachtsmarkt des AHD-Pflegedienstes in Jesteburg (Allerbeekskehre 1) ausschließlich Booster-Impfungen angeboten, es handelt sich bei dem Weihnachtsmarkt um eine 2-G-Veranstaltung
  • am 7. Dezember von 15 bis 18 Uhr, Alte Scheune Harmstorf,
  • am 8. und am 9. Dezember jeweils von 9 bis 13 Uhr bei der St.-Paulus-Kirchengemeinde in Buchholz (Breite Straße 22).
  • am 10. Dezember von 15 bis 20 Uhr im Helbach-Haus Meckelfeld,
  • am 11. Dezember von 9 bis 17 Uhr beim Hoffest/Herbstmarkt Fehling im Gasthaus Fahrenholz,
  • am 11. und 12. Dezember von 10 bis 16 Uhr im Rathaus Winsen,
  • am 12. Dezember von 9 bis 16 Uhr im Wildpark Schwarze Berge,
  • am 12. Dezember von 11 bis 15 Uhr im Wildpark Nindorf,
  • am 13. Dezember von 14 bis 18 Uhr in der Karoxbosteler Wassermühle,
  • am 14. Dezember von 14 bis 18 Uhr bei der Feuerwehr Fliegenberg,
  • am 15. Dezember von 10 bis 15 Uhr in den Buchholzer Höfen,
  • am 16. Dezember von 10 bis 17 Uhr bei der KVHS in Maschen,
  • am 16. Dezember von 14 bis 19 Uhr in den Buchholzer Höfen.

Bei den öffentlichen Terminen können alle Personen ab 12 Jahren spontan und ohne Termin die Erst- oder Zweitimpfung erhalten. Bei den Aktionen wird der Impfstoff von BionTech/Pfizer oder Moderna angeboten, aber auch das Vakzin von Johnson & Johnson für Erwachsene, bei dem eine Impfung für den vollständigen Impfschutz ausreicht. Auch eine Drittimpfung ist bei den Terminen möglich. Sie wird frühestens sechs Monate nach der Zweitimpfung mit einem mRNA-Impfstoff vorgenommen, je nach Verfügbarkeit sind das die Impfstoffe von BionTech und Moderna. Dieser Mindestabstand zur Drittimpfung gilt für alle Zweitimpfungen sowohl mit BionTech, Moderna als auch AstraZeneca. Menschen, die bisher lediglich eine Erstimpfung mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson erhalten haben, können bei Einhaltung eines Mindestabstands von 28 Tagen eine Booster-Impfung erhalten.

Zum Impftermin mitgebracht werden muss der Kinder- oder Personalausweis und soweit vorhanden der Impfpass und gegebenenfalls eine Genesenenbescheinigung. Der Anamnesebogen beziehungsweise eine Einwilligungserklärung und das Aufklärungsmerkblatt sind unter www.landkreis-harburg.de/impfzentren zu finden. Sie können dort heruntergeladen werden und dann ausgefüllt zum Impftermin mitgebracht werden. Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren müssen die schriftliche Einwilligung eines Erziehungsberechtigten mitbringen. Die Zweitimpfungen können drei Wochen später stattfinden.

Der beste Weg aus der Corona-Pandemie ist es, sich selbst und seine Mitmenschen mit einer Impfung gegen das Corona-Virus zu schützen. Der kleine Pieks mit großer Wirkung schützt vor einer Infektion und insbesondere vor schweren Krankheitsverläufen. Die öffentlichen Impfaktionen der Mobilen Teams ergänzen die Angebote der niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte. Informationen über alle Impfaktionen finden sich in der regelmäßig aktualisierten Übersicht auf der Internetseite des Landkreises, https://www.landkreis-harburg.... .

Vorherige Meldung: Fällt der Präsenz-Schulunterricht bei extremem Winterwetter aus?

Nächste Meldung: Internationaler Tag des Ehrenamtes und wir sagen Danke!

Alle Meldungen