Zum Inhalt springen
Jan Eckel Foto: SPD Seevetal
Jan Eckel

13. Juni 2015: B-Plan Ramelsloh 17 ,Aldi Ansiedlung,Knolle Erweiterung ,Seevetal

Pressenotiz


Protest gegen die Untersagung der Einzelhandelsansiedlung in Ramelsloh

Die mit Flugblatt angekündigten Unterschriftenlisten liegen in folgenden Geschäften aus:

Gaststätte Ramelsloher Hof Ramelsloh

Schuhgeschäft Grahle Ramelsloh

Frisörsalon Ritas Scherenhände Ramelsloh

Postagentur Teeinsel Ohlendorf

Shell-Tankstelle Von Elling Ohlendorf

Imbiß Dieter Weiss/Schlemmerbude Ohlendorf

Frisörsalon BS Friseure Ohlendorf

Gaststätte Romaris Holtorfsloh

Nur der Ausbau des Knolle-Marktes unter Beibehaltung der ungenügenden Zu- und Abfahrten,das ist nicht das, wofür sich Politik und Verwaltung zusammen mit den Bürgern seit 7 Jahren einsetzen.

Wir sprechen uns weiter für den erarbeiteten und beantragten Bebauungsplan Ramelsloh 17aus, der u.a. die zusätzliche Ansiedlung eines Discounters vorsieht, und dabei eine erhebliche Verkehrsentlastung möglich macht.

Klaus Dieter Kirchoff Fraktionsvorsitzender der SPD im Rat der Gemeinde Seevetal

Andreas Rakowski Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Seevetal

Jan Eckel Vorsitzender der SPD Abteilung Ramelsloh/Ohlendorf/Holtorfsloh

Karlheinz Wellbrock Specher der SPD im Umwelt- und Planungsausschuss der

Gemeinde Seevetal

Vorherige Meldung: SPD Seevetal Fracking Dr. Oliver Olsson

Nächste Meldung: Fracking Landkreis Harburg Svenja Stadter

Alle Meldungen