Berliner Kissen in der Straße „Grüner Damm“


Gemeinde Seevetal
Die Bürgermeisterin

Kirchstraße 11
21218 Seevetal

 

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,
namens der SPD-Fraktion stelle ich den Antrag, folgenden Tagesordnungspunkt auf die Tagesordnung der Ortsratssitzung Maschen/ Horst/ Hörsten am 29. Januar 2014 zu nehmen:
Berliner Kissen in der Straße „Grüner Damm“ mit Beschlussfassung
Im Namen der SPD-Fraktion im Ortsrat Maschen-Horst-Hörsten stellt der Unterzeichner den Antrag, in der Straße „Grüner Damm“ Berliner Kissen einzubringen.
Im Straßenzug „Grüner Damm/ Erlenweg“ hat sich eine Mehrheit der Anwohner, die von der baulichen Maßnahme direkt betroffen sind, für den Einsatz der Berliner Kissen ausgesprochen. Durch die Berliner Kissen, wird dem Verkehrsteilnehmer zusätzlich signalisiert, Sie befinden sich innerhalb eines geschwindigkeitsreduzierten Bereiches.
Diese Maßnahme, könnte zusätzlich unterstützt werden, durch eine Aufstellung von Blumenkübeln. Hierdurch würde eine Verschwenkung des fließenden Verkehres erreicht. Die Möglichkeit einer Verschwenkung wird von der Verwaltung in ihrer Stellungnahme vom 16.Oktober 2013 (VO/0632/WP11-16) ebenfalls gesehen (…„Wenn man dann auch ein bisschen Verkehrsberuhigung möchte, dann ist sicherlich auch die Maßnahme d) „Berliner Kissen in der Straße Grüner Damm“ keine Fehlinvestition.“….)
Die von der SPD Fraktion vorgeschlagene Variante, der Berliner Kissen und Blumenkübel, wäre im Gegensatz zum Verwaltungsvorschlag „alternativlos“ günstig.
Sollte sich in der Zukunft zeigen, das die vorgeschlagene Lösung, sich als wenig oder nicht praktikabel zeigt, kann die Maßnahme einfach und mit geringem Aufwand zurück gebaut werden.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Rakowski