Zum Inhalt springen
Boris Pistorius und Svenja Stadler Foto: Büro Stadler

19. Januar 2023: Stadler über Pistorius: "Ein Mann der klaren Worte und Standpunkte"

Quelle: Svenja Stadler MdB

„Mit Boris Pistorius gewinnt die Berliner Regierungsmannschaft einen Bundesverteidigungsminister mit hoher politischer Fachkompetenz, der innerhalb und außerhalb der SPD großen Respekt genießt“, sagt Svenja Stadler. Nicht zuletzt als Mitglied des SPD-Landesvorstandes kenne sie Boris Pistorius seit Jahren sehr gut und schätze seine immer klaren Worte und Standpunkte.

„Es geht bei ihm immer zuerst um die Sache. Er ist Politiker aus Überzeugung und mit unmissverständlicher Haltung.“ Das habe ihn als Innenminister Niedersachsens ausgezeichnet und werde ihm ebenso im Amt des Bundesverteidigungsministers zu Gute kommen.

„Ich gratuliere Boris Pistorius zu seiner Berufung ins Verteidigungsministerium und wünsche ihm für die anstehenden anspruchsvollen Aufgaben und Herausforderungen alles Gute. Gleichzeitig weiß ich, dass er mit seiner Führungsstärke und Erfahrung und seinen Teamplayer-Fähigkeiten genau der Richtige für diesen Posten ist.“ Dass Niedersachsen mit Pistorius einen hervorragenden Innenminister verliert, sei zwar bedauerlich, klar sei aber auch, dass Deutschland einen starken Verteidigungsminister brauche, so Stadler.

Vorherige Meldung: Neujahrsempfang 2023 der SPD Seevetal

Nächste Meldung: Svenja Stadler lädt ein: Für den Girls‘ Day 2023 in den Bundestag

Alle Meldungen